Fr., 23.11.12,
Von der Mitläuferin zur Täterin?
Frauen in der rechtextremen Szene

***Wir weisen auf folgende Veranstaltung hin.***

Die Grünen Lübeck und Arfst Wagner, MdB laden ein:
Gespräch mit Monika Lazar, MdB
Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus

Freitag, 23. November 2012
19.00 – 21.00 Uhr
Haus der Kulturen
(Parade 12, 23552 Lübeck)
Neonazifrau Der Rechtsextremismus in Deutschland wurde in den vergangenen Jahren fahrlässig unterschätzt. Im NSU-Untersuchungsausschuss kommen immer mehr schockierende und bedrückende Erkenntnisse ans Tageslicht.

Lange Zeit galten Frauen in der rechtextremen Szene als Mitläuferinnen, doch seit einigen Jahren treten sie zunehmend selbstbewusster auf. Das Gefahrenpotenzial, das von ihnen ausgeht, ist groß. Denn sie bleiben nicht selten als Neonazis unerkannt und können dadurch subtiler und nachhaltiger auf ihr Umfeld einwirken. Unter dem Deckmatel von sozialen Themen wie Kindergeld oder Hartz IV versuchen sie rechtsextreme Positionen auf kommunaler Ebene zu etablieren. Sie engagieren sich im Vereinsleben und Kindergärten, um Andockstellen zur Verbreitung völkischer Ideologien aufzubauen. Sie erziehen die Nazis von morgen, vermitteln ihren Kindern nationalistische, rassistische Denkmuster und repräsentieren als scheinbar moderne Frauen ein neues, anschlussfähiges Geschlechterbild.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Bündnis 90/Die Grünen
Kreisverband Lübeck

http://www.gruene-luebeck.de/
http://www.arfst-wagner.de/





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: